Menu
Seitenanfang
Navigation Header
Hauptnavigation

Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w)
Wir suchen zur Verstärkung für unserer Teams zum 1. Januar 2018 Gesundheits- ... lesen

Sterilisationsassistent (m/w)
Für unsere Zentralsterilisation suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt ... lesen

Angestellter als Sachbearbeiter Einkauf (m/w)
Für unseren zentralen Einkauf suchen wir befristet als Mutterschutz bzw. ... lesen

alle Stellenangebote

24.11.
2017
---
9:30h

Still- und Babycafé - Minis
Offener Treff für Schwangere, Eltern mit ihren Babys (0 bis 5 Monate) sowie … details

30.11.
2017
---
9:30h

Still- und Babycafé - Maxis
Offener Treff für Schwangere, Eltern mit ihren Babys (ab 5 Monaten) sowie … details

30.11.
2017
---
18:00h

Offener Treff für Frauen mit Brustkrebs
...und anderen gynäkologischen Krebserkrankungen. Geleitet von einer BCN … details

zum Terminkalender

Seitenanfang

Das Ethikkomitee

Das seit 2008 bestehende Ethikkomitee soll die im Klinikum Handelnden fundiert beraten und ihnen helfen, grundsätzliche ethische Fragestellungen in den Blick zu nehmen und Antworten in ethisch schwierigen Situationen zu finden.

Das Wohl der Patientinnen und Patienten und die Respektierung ihres Willens haben für uns einen sehr hohen Stellenwert. Das betonen auch unsere Leitsätze.

Aber wie soll der behandelnde Arzt entscheiden, wenn ein Patient seinen Willen nicht (mehr) äußern kann? Ist es immer richtig, dem Patienten oder auch den Angehörigen die volle Wahrheit zu sagen? Wann ist künstliche Ernährung eine Entlastung für den Menschen und wann wird sie zum Zwang? Wer entscheidet über lebensverlängernde Maßnahmen und Wiederbelebung, wenn die gewonnenen Tage eher zur verlängerten Qual für den Patienten werden? Sollte eine Operation auch dann durchgeführt werden, wenn nur eine geringe Hoffnung besteht, dem Patienten helfen zu können?

Auf solche und andere ethische Fragen in der Medizin gibt es häufig keine einfachen Antworten. Deshalb suchen wir gemeinsam nach begründeten Entscheidungen.

In schwer zu entscheidenden Situationen kann eine "ethische Fallbesprechung" eine Hilfe für alle Beteiligten sein. Hierbei wird gemeinsam das ethische Problem benannt und die Handlungsmöglichkeiten werden aus medizinischer, pflegerischer, psychologischer, juristischer und theologisch-seelsorglicher sowie sozialer und organisatorischer Sicht betrachtet.

Anschließend erfolgt eine gemeinsam verantwortete Empfehlung, die das Wohl und den Willen des Patienten ebenso im Blick hat wie die Verantwortung der Behandelnden. Dieses Votum wird als Empfehlung für die weitere Behandlung schriftlich festgelegt.

Es ist nicht juristisch bindend (die Verantwortung bleibt beim jeweils Handelnden), in der Regel sollte aber nicht unbegründet davon abgewichen werden.

Schwerpunkte des Ethikkomitees

  • Fragen zur Patientenautonomie
  • Umgang mit Patientenverfügungen
  • Würdevolle Behandlung Sterbender
  • Richtlinien zur guten Aufklärung von Patienten und Angehörigen
  • Förderung und Begleitung der ethischen Fallbesprechung
  • Fortbildung zu ethischen Themen
  • Fragen im Bereich des Umgangs mit Mitarbeitern, der Unternehmensethik oder der gesellschaftlichen Verantwortung

Die Mitglieder des Ethikkomitees

  • Dr. med. Christian Jebe
    Vorsitzender
    Facharzt für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Palliativmedizin
  • Dr. jur. Jenny Sträter
    Stellervertretende Vorsitzende
    Rechtsanwältin
  • Pastorin Martina Kluft
    Krankenhausseelsorgerin
  • Anne Föckeler-Koring
    Krankenschwester
    Fachkrankenschwester für Palliativpflege
  • Stefanie Steinberg
    Ärztin für Innere Medizin, Geriatrie und Palliativmedizin
  • Marion Säcker
    Pflegedirektorin
  • Ulrich Vennemann
    Richter am Amtsgericht
  • Pfarrer Friedhelm Geißen
    Heilig-Kreuz-Gemeinde
  • Dr. phil. Roland Brosch
    Gerontologe/Psychoonkologe
    Psychologischer Berater (VFP)

Ihre Ansprechpartner

Dr. med. Christian Jebe, Vorsitzender des Ethikkomitees.

Sie können Sich jederzeit an eines der Mitglieder des klinischen Ethikkomitees wenden - auch für die kurzfristige Einberufung einer ethischen Fallbesprechung.

Dr. med. Christian Jebe
E-Mail: jebe@klinikumstadtsoest.de

Sr. Anne-Föckeler-Koring
Tel.: 02921 90-1979

Sekretariat der Fachabteilung für Anästhesie und Intensivmedizin
Petra Klammt
Tel.: 02921 90-1383
Fax: 02921 90-2700
E-Mail: klammt@klinikumstadtsoest.de

zurück zum Seitenanfang